Mittwoch, 19. Juni 2013

Risiken und Nebenwikrungen durch falsche Hyaluron-Filler Behandlung

Weil Hyaluronsäure eine körpereigene Substanz ist, gilt diese als sicher und sehr gut verträglich. Das höhere Risiko besteht bei Hyaluronsäure Spritzen durch den Behandler. Darauf sollten Sie achten, damit Sie eine gute Hyaluronsäure Behandlung erhalten.

Gefahren wie bei jeder Injektion

Die Anwendung von Hyaluronsäure als Filler in Form von Creme oder Kapseln ist relativ risikolos. Beim Spritzen wird eine lokale Betäubungscreme vor der Injektion verwendet. Dabei kann sich wie bei jeder Injektion eine Rötung, eine Schwellung oder ein blauer Fleck bilden. Daher achten Sie auf einen guten Behandler!

Nach wenigen Tagen bis etwa einer Woche sind diese harmlosen Nebenwirkungen verschwunden. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt, weil es sich um eine körpereigene Substanz eignet. Allergische Reaktionen können nur mit verunreinigter Hyaluronsäure enstehen, jedoch ist dies heutzutage durch besser Herstellverfahren nicht mehr möglich.
Hyaluronsäure gilt als nebenwirkungsfrei!

Welche Nebenwirkungen können bei Hyaluron Injektionen auftreten?

Die Gefahr geht durch den Behandler aus. Wenn dieser mangelnde Desinfektion verwendet, führt dies möglicherweise zu Infektionen und Entzündungen. Wird ein zähflüssiger Hyaluron-Filler zu oberflächlich gespritzt, bilden sich Knötchen oder sichtbare Stränge. Ärzten, die auf ästhetische Medizin spezialisiert sind, unterlaufen diese Fehler kaum

Falls Ihnen diese Risiken durch Spritzen von Hyaluron zu groß sind, versuchen Sie es doch stattdessen einfach mit einer Hyaluron-Kapsel oder Creme.

Donnerstag, 30. Mai 2013

Welche Nebenwirkungen kann Hyaluronsäure haben?

Hyaluronsäure wird auch alsAcidum hyaluronicum oder Natriumhyaluronat bezeichnet. Manchmal mit HA oder Hyaluron bzw. Hyaluronan abgekürzt.

Was gibt es an Nebenwirkungen?

Erfahren Sie das Wichtigste zu möglichen und bekannten Nebenwirkungen von Hyaluronsäure. Diese Nebenwirkungen müssen nicht auftreten, können aber. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass das Auftreten nur sehr selten der Fall ist, denn jeder Mensch reagiert unterschiedlich auf Medikamente. Wir können daher nicht genau sagen, wie sie reagieren. Da Hyaluronsäure eine körpereigene Substanz ist, gilt Sie als sehr gut verträglich.

Bitte beachten Sie außerdem, dass die Nebenwirkungen in Art und Häufigkeit je nach Form (Tablette, Creme, Filler, Spritzen, Injektion oder Kapseln) unterschiedlich sein können.

Als sehr seltene Nebenwirkungen gelten:
  • Überempfindlichkeitsreaktionen bei Einsprtzun ins ein (Knie-)Gelenk 

Seltene Nebenwirkungen:
  • Ergussbildung am Gelenk bei Einspritzung, 
  • Hautausschläge und / oder Juckreiz bei Hyaluronsäure Creme

Sehr seltene Nebenwirkungen bei Injektion Spritzen von Hyaluronsäure:
  • allergischer Schock, 
  • Bluterguss im Gelenk, 
  • Blutgefäßentzündung, 
  • Blutvergiftung, 
  • schwere akute entzündliche Reaktionen, 
  • Schnupfen, 
  • Gelenksteife, 
  • Sehnenscheidenentzündung, 
  • Schleimbeutelentzündung, 
  • Fieber, 
  • Muskelschmerzen 
Wir empfehlen daher: Hyaluronsäure Kapseln (http://www.hyaluronsaeure-kapsel.de/2012/09/nebenwirkungen-von-hyaluronsaure-kapseln.html) ohne Nebenwirkungen!

Mittwoch, 3. April 2013

Wichtig: Nebenwirkungen von Hyaluronsäure

Viele Interessieren sich für die Nebenwirkungen von Hyaluronsäure, wie man in vielen Foren sehen kann. Wir wollen hier einen kleinen Überblick verschaffen. was der aktuelle Stand ist.

Gute Frage: Ist Hyaluron gefährlich?

Was sind die Nebenwirkungen von Hyaluronsäure bei Falten usw. heißen die häufigsten Fragen. Leider sind die Antworten meist nicht sehr fachkundig. Oft wird ein Gewichtzunahme von mehren Kilos berichtet, was Hyaluronsäure niemals bewirken kann. Die Wassereinlagerungen sind minimal und dienen dazu, die Falten von Innen aufzupolstern.


Problem ist: das Aufplustern durch minimale Wassereinlagerungen unter der Haut ist gewünscht. Für manche ist dann eine Nebenwirkung. Obwohl dieser Effekt genauso in der Jugend vorhanden ist. Daher empfehle ich, sich selbst ein Bild zu machen und selbst Erfahrungen zu machen. Sobald Sie das Hyaluronsäure Produkt absetzen, lässt auch die Wirkung langsam nach.